Dämonen

 
DarkenUp-7-kleiner.jpg

Hallöchen!

Tatsächlich hatte ich die letzten Tage doch mal Glück und darf mich nun über einen neuen Job freuen. Darum soll es aber heute nicht gehen.

Ich möchte über Dämonen sprechen die der Ein oder Andere sicher kennt und selbst mit kämpft. Daher auch diese Bilder Reihe. Etwas künstlerischer als meine sonstigen Arbeiten, aber diesmal hatte ich eine genaue Geschichte im Kopf.

DarkenUp-1.jpg
DarkenUp-2.jpg

Zuerst beginnt es harmlos, man sieht sich selbst im Spiegel und findet Stellen die einem nicht gefallen. Man kritisiert sich selbst. Aber das ist ja normal, denn als Frau ist man ja nie zufrieden mit dem eigenen Körper. Man versucht sein Bestes um sich selbst zu optimieren. Es klappt. Aber nur für kurze Zeit. Entweder der Alltag, Stress oder ein Erlebnis reißen einen aus der Motivation und Alles beginnt von vorne. So etwas kann Jahre gehen. Irgendwann spitzt es sich zu und es bildet sich ein gestörtes Selbstbild. Man beginnt einfach alles schlecht zu finden was man sieht. Das Hirn steigert sich hinein. Man versucht nun mit härteren Mitteln durch zu greifen. Doch diesen inneren Kampf sieht niemand.

DarkenUp-3.jpg

Man sitzt beim Fernsehen mit Freunden auf dem Sofa. Die Stimmung ist entspannt und man freut sich über die tolle Gesellschaft. Doch plötzlich kratzt es. Etwas klettert und kratzt sich den Weg vom Magen zum Herzen und dann zum Hirn. Man spührt einen kalten, festen Griff der sich um die Kehle legt und einem die Luft abschnürt. Man lässt sich nichts anmerken, denn man möchte die Stimmung nicht kaputt machen und bloß Niemanden mit diesen Dämonen behelligen.  Und doch sind sie da, man reißt sich zusammen und atmet tief durch, in der Hoffnung die Angst verschwindet und die Dämonen ziehen sich zurück. Manchmal klappt es. Diesmal nicht. Man verschwindet auf die Toilette um sich nichts anmerken zu lassen. Der Griff wird fester und man bekommt kaum noch Luft. Das Herz schlägt bis zum Anschlag und man versucht die Tränen zurück zu halten, die in den Augen aufquellen. 20.000 Gedanken schießen einem durch den Kopf davon ist die eine Hälfte angsteinflößend und die Andere völlig absurd. Und doch schaffen sie es einen zu Boden zu reißen und sich in Embryo-Haltung zu begeben.

DarkenUp-5.jpg

Nach einer Weile ist es wieder vorbei. So plötzlich wie es kam, geht es auch wieder. Man korrigiert das Make Up setzt sein Lächeln wieder auf und geht erhobenen Hauptes wieder zurück ins Geschehen.

DarkenUp-6.jpg

"Alles O.K.?" - "Klar, alles bestens!"

Wie gut das niemand weiß... Ich denke jeder hat seine Dämonen, der Eine mehr, der Andere weniger. Bisher musste ich immer wieder feststellen, dass Bekämpfen wenig bringt. Man denkt man hat die Dämonen besiegt und plötzlich stehen sie wieder vor einem mit einem breiten Grinsen und einem dreisten "Halloho!"

Zwar habe ich noch keine Lösung gefunden, aber zu lernen mit ihnen zu leben macht einiges einfacher. 

Bis Bald

Angi

DarkenUp-8.jpg